Geschichte

1966 Gründung der Fa. Metallbau Horst Espeloer in Witten-Heven

1975 Fertigstellung der Firmengebäude an der Frankensteiner Str. 12 in Witten durch Hr. Horst Espeloer und Umzug der Fa. Metallbau Horst Espeloer

07.12.1993 Hr. Thomas Espeloer wird durch die Handwerkskammer Dortmund zum Metallbauermeister ernannt.

01.01.1995 Übernahme des väterlichen Betriebes durch Hr. Thomas Espeloer und Gründung der ESPELOER Metallbau GmbH. 

02.08.1995 Eintragung des Metallbauerhandwerks in die Handwerksrolle der Handwerkskammer Dortmund mit der Betriebsnummer 70609370, gesetzl. Vertreter und fachl. Betriebsleiter ist Herr Thomas Espeloer.

Das Tätigkeitsfeld umfasst zu diesem Zeitpunkt die Fertigung und Montage von Aluminiumbauelementen wie Hauseingangstüren inkl. BK- u. Klingelanlagen, Vordächern, Fenstern und Wintergärten, sowie der Vertrieb und die Montage verschiedener Sonnenschutzelemente.

2003 Zulassung zur Fertigung und Montage von Aluminium - Brandschutztüren (Profilserie T30-1-RS heroal 082) durch die Fa. heroal® und die Überwachungsgemeinschaft für Feuerschutz-, Rauchschutz- und Schutzraumabschlüsse NRW e.V..

2007 – 2008 Erweiterung der bestehenden Produktionsstätte

2008  Zulassung zur Fertigung und Montage von Türen und Fassaden aus Stahlprofilen.

2011 Zulassung zur Fertigung und Montage von verglasten Feuerschutzabschlüssen in  T30, T60, F30 und F90-Verglasungen aus Aluminiumprofilsystemen der SCHÜCO®-Systeme durch die Fa. SCHÜCO® und die Überwachungsgemeinschaft für Feuerschutz-, Rauchschutz- und Schutzraumabschlüsse NRW e.V..

2012 Zulassung zur Fertigung und Montage von verglasten Feuerschutzabschlüssen in T30 - Verglasungen aus Stahlsystemprofilen der forster®-Systeme durch die Fa. forster® und die Überwachungsgemeinschaft für Feuerschutz-, Rauchschutz- und Schutzraumabschlüsse NRW e.V..

Das heutige  Tätigkeitsfeld der ESPELOER Metallbau GmbH umschließt die Fertigung von Aluminium - Hauseingangstüren, Aluminium Rauch- und Brandschutzelementen (RS, T30, T90, F30, F90), Fassaden und Windfanganlagen inkl. automatisch betr. Türanlagen, sowie die Fertigung und Montage von Terrassendächern. Hierfür werden Profile der Hersteller SCHÜCO® eingesetzt.

Die Montage erfolgt überwiegend durch eigene, bei Bedarfsspitzen auch durch erfahrene Fremdmonteure. Konstruktions- und Werkplanungen     b werden mit Hilfe entsprechender CAD-PProgramme, bzw. in Kooperation mit versch. Ing.-Büros in 2 – oder 3D erstellt. Erforderliche statische Vorberechnungen werden bei Bedarf ebenfalls in Kooperation mit Ingenieur- und Statikbüros erstellt.